Online-Verkauf von Kampot Pfeffer

Kampot Pfeffer gehört zu den besten Gewürzen der Welt. Er wird dank seiner vielfältigen Geschmacksrichtungen, die je nach Farbe des Pfeffers variieren, in jeder Art von Gastronomie verwendet. Was ist seine Geschichte? Was sind seine Vorteile? Wie erkennt man ihn und wie wählt man ihn richtig aus? In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über dieses außergewöhnliche Gewürz wissen müssen.

Geschichte und Herkunft des Kampot Pfeffers

Kampot Pfeffer ist eine Pfeffersorte mit großen, abgerundeten Körnern. Er stammt aus Kambodscha, genauer gesagt aus der Küstenprovinz Kampot. Diese Provinz vereint alle Bedingungen, unter denen der Kampot Pfefferbaum gedeiht: starke Hitze (der Pfefferbaum braucht Halbschatten); durchlässiger, humusreicher Boden mit einem Substrat aus mit Sand vermischter Blumenerde. Kampot Pfeffer gibt es in vier Farben: schwarz, rot, weiß und grün. Diese Farbvariation entspricht den unterschiedlichen Reifezeiten, in denen der Pfeffer geerntet wird. Der Geschmack kann von einer Pfeffersorte zur anderen variieren.

Der Kampot Pfeffer hat eine ungewöhnliche Geschichte. Mit ihrem vielfältigen, angenehmen Geschmack und ihrer je nach Farbe mehr oder weniger scharfen Intensität gehören diese Gewürze aus Kambodscha zu den besten Pfeffersorten der

Welt, wenn nicht sogar zu den ersten. Ihre handwerkliche Produktion wurde zwischen 1975 und 1979 unter dem Befehl der Roten Khmer durch Reisfelder ersetzt. Der Anbau dieser Gewürze wurde von den lokalen Produzenten mit Unterstützung verschiedener NROs/NGOs nach und nach wieder aufgenommen. Mit dem Zeitalter des Internets und des Online-Handels gibt es nun auch einen Online- Verkauf von Gewürzen.

Kampot Pfeffer: Welche Verwendung und Vorteile?

Schwarzer Kampot Pfeffer ist die Beere, die kurz vor der Reife geerntet wird. Er hat einen milden und zugleich intensiven Geschmack, der an frische Minze erinnert. Er würzt rotes Fleisch beim Grillen und Barbecue. Roter Pfeffer, dessen Frucht das Reifestadium erreicht hat, hat einen fruchtigen Geschmack nach Orange und Vanille. Er ist weniger scharf und eignet sich ideal zum Würzen von Salaten. Weißer Pfeffer ist ein roter Pfeffer, bei dem das Perikarp (die Wand, die den Samen umhüllt) entfernt wurde. Er entwickelt ein würzigeres Aroma mit Noten von Kräutern und Rosmarin. Man verwendet ihn, um Suppenbrühen oder Soßen eine gewisse Schärfe zu verleihen und den Geschmack zu verbessern.

Grüner Pfeffer wird geerntet, lange bevor er reif ist. Er ist milder und weniger scharf und verleiht hellem Fleisch, Geflügel und Fisch ein aromatisches Aroma. Um das Aroma des Kampot Pfeffers gut zu bewahren, sollten Sie ihn vor Sonne und Feuchtigkeit geschützt aufbewahren. Wie jede Art von Pfeffer hat auch der Kampot-Pfeffer antiseptische Eigenschaften und regt das Verdauungssystem an. Im Orient wird er sogar in der Parfümerie verwendet, da er sich mit Wasserdampf ausdehnt. Es ist in Online-Gewürzgeschäften und in physischen Geschäften erhältlich.

Wie kann man Kampot Pfeffer online auswählen?

Wenn Sie online ein Gewürz aus Kambodscha auswählen, achten Sie darauf, dass es die g.g.A. besitzt. Sie sollten diese Information auf der Verpackung und in der Produktbeschreibung finden. Denn seit 2010 ist der kambodschanische Kampot Pfeffer durch eine nationale g.g.A. geschützt. Zur Erinnerung: Die geschützte geografische Angabe ist ein Mittel, mit dem die Herkunft eines bestimmten landwirtschaftlichen Produkts authentifiziert werden kann. Der Kampot Pfeffer muss aus einem handwerklichen Anbau in Kambodscha stammen. Die Eigenschaften dieses Produkts werden durch den geografischen Ort bedingt, an dem es erzeugt und verarbeitet wird. Die g.g.A. garantiert die hervorragende Qualität und die Authentizität des Pfeffers.

Sie können die Art des Kampot Pfeffers auch nach der Art der Küche auswählen, die Sie zubereiten möchten: Grüner Pfeffer für Meeresfrüchte und Geflügel; schwarzer Pfeffer für rotes Fleisch und Pizza; roter Pfeffer für Salate und Desserts; und weißer Pfeffer für Suppen und Soßen. Damit er seinen vollen Geschmack

entfalten kann, sollten Sie sich für einen Pfeffer entscheiden, der in Körnern konserviert wurde. Er sollte nur wenige Augenblicke vor der Verwendung mit einer Pfeffermühle zerkleinert werden. Kampot Pfeffer im Internet wird in einem Verpackungsbeutel oder in Gläsern verkauft.

Wie kann man die Schärfe des Kampot Pfeffers bewahren?

Im Laufe der Monate neigt Pfeffer dazu, seine Schärfe zu verlieren. Deshalb sollten Sie sie vor dem Gebrauch nicht zu Pulver zerkleinern. Lassen Sie Ihre Pfefferkörner in einem Glas oder in einem Verpackungsbeutel, um ihre Schärfe und ihr Aroma zu bewahren. Kampot Pfeffer kann auch in Salzlake, d. h. in stark gesalzenem Wasser, aufbewahrt werden. Dadurch wird dem Gewürz Wasser entzogen.

Und schließlich: Für den Fall, dass Ihr Gericht zu scharf ist (Dosierungsfehler), verwenden Sie gekochte Kartoffeln. Diese ist ein Lebensmittel, das Gewürze und Würzmittel aufnimmt. So können Sie den Geschmack Ihrer Suppe oder Ihres Fleisches mildern. Sie können auch Brotscheiben oder saure Sahne verwenden.

Ist Ahornsirup gesünder als Zucker?
Tequila Sunrise Rezept